Bitte schön einkuscheln: 5 Buchtipps für die (Vor-)Weihnachtszeit

16.11.2020 08:18

Buchtipps fuer die Weihnachtszeit

(Vor-)Weihnachtszeit ist Lesezeit! Wie herrlich ist es doch, an kalten, trüben Spätherbst- und Wintertagen gemütlich eingekuschelt mit einem guten Buch auf dem Sofa zu entspannen. Wie ein kurzer Wellness-Urlaub! Zur Inspiration für Ihr Lesevergnügen haben wir fünf tolle Bücher mit weihnachtlichem Flair für Sie zusammengestellt:

1. „Stille Nacht in der Provence“: Spannender Weihnachtskrimi vom Bestseller-Autor

Stille Nacht in der Provence

Die Ehe von Andreas und Nicola Kantor ist in Routine erstarrt. Da bietet ihnen ein Freund überraschend an, den Winter in seinem Ferienhaus in Miramas-le-Vieux zu verbringen. Weihnachten in der Provence, nur sie beide ... Bald finden sie sich in einem malerischen, halb vergessenen mittelalterlichen Ort wieder. Das Haus ist romantisch, die wenigen Nachbarn sind freundlich. Doch bereits in der ersten Nacht fällt Schnee in einer Landschaft, in der fast nie Schnee fällt. Langsam, aber unerbittlich wird Miramas-le-Vieux von der Außenwelt abgeschnitten. Als Andreas am Morgen allein aus dem eingeschneiten Haus tritt, entdeckt er ein eingestürztes Kellergewölbe und in dessen Trümmern: einen verfallenen Sarg mit einem Skelett darin. In Panik läuft er auf der Suche nach Hilfe durchs Dorf. Seltsamerweise reagiert niemand auf sein Rufen – bis er endlich auf Milène Tanguy stößt, eine Künstlerin, die Santons anfertigt, die provenzalischen Krippenfiguren. Gemeinsam eilen sie zurück zum Gewölbe. Doch der Tote ist spurlos verschwunden ....

„Stille Nacht in der Provence“; Cay Rademacher; DuMont Verlag; ISBN: 978-3-8321-7036-3

2. „Das wunderbare Weihnachtshotel“: Warmherziger Roman über Liebe, Freude und Fröhlichsein in einer wunderschönen Kulisse - zum Davonträumen

Das wunderbare Weihnachtshotel

Haley Hanson, weiblicher Weihnachtsmuffel, arbeitet in einer Werbeagentur in Boston und flieht normalerweise um diese Zeit in die Karibik. Sie ist ehrgeizig, zur Partnerschaft in der Firma fehlt ihr nur noch der Etat einer Spielzeugfirma. Ihr Boss schickt sie ins »Christmas Camp« in ein Hotel in den Bergen, damit sie in Weihnachtsstimmung kommt. Sie will die Aktivitäten dort so schnell wie möglich abarbeiten, doch dann verliebt sie sich in den attraktiven Jeff, den Sohn des Besitzers. Als Jeff mitbekommt, dass Hayley seinem Vater geschäftlich unter die Arme greifen will, fühlt er sich von ihr verraten. Nun braucht es mehr als ein bisschen Weihnachtszauber, um die beiden zusammenzuführen.

„Das wunderbare Weihnachtshotel“; Karen Schaler; Fischer Taschenbuch Verlag; ISBN: 978-3-596-70533-7

3. „Mord im Santa-Express“: Außergewöhnliche und überraschende Vorweihnachtsunterhaltung für alle Krimi-Fans

Mord im Santa-Express

Am 24. Dezember sitzt Bruno Häusler im letzten ICE des Tages von Hamburg nach München. Während im Dunkeln die Schneelandschaft an ihm vorbeizieht und Mitpassagiere Glühwein und Plätzchen auspacken, denkt er an die Feiertage mit seiner Ex-Frau und den erwachsenen Kindern. Da betritt eine aufgewühlte Frau den Großraumwagen. Der ältere Mann in ihrem Abteil hat gesundheitliche Probleme. Als sie bei ihm ankommen, ist er bereits tot. Hatte er einen Herzinfarkt? Oder war sein Kaffee vergiftet? Was als beschauliche Bahnfahrt beginnt, wird unerwartet zu einem Weihnachtskrimi, der den Frieden der Weihnacht gefährdet.

„Mord im Santa-Express“; Jan Beißen; Piper Verlag; ISBN: 978-3-492-30162-6

4. „Tief durchatmen, die Familie kommt“: Boshaft, kurzweilig und hochkomisch - ein grandios gescheitertes Weihnachtsfest

Tief durchatmen, die Familie kommt

Harmonie, gute Gespräche und zwei köstliche Bio-Enten. So hat Gundula sich das vorgestellt. Dass ihre Mutter und ihre Schwiegermutter die alten Geschichten aufwärmen würden und ihr Mann Gerald nicht mal in der Lage ist, den Christbaum aufzustellen - damit war nicht zu rechnen gewesen. Kein Wunder, dass Gundula irgendwann die Nerven verliert...

„Tief durchatmne, die Familie kommt“; Andrea Sawatzki; Piper Verlag; ISBN: 978-3-492-30650-8

5. „Wintersterne“: Magisch, zauberhaft, liebenswert - für alle, die gerne (zumindest gedanklich) verreisen wollen

Wintersterne

Eine Reise ins magische, verschneite Prag: Für Megan, Hope und Sophie ist das die perfekte Gelegenheit, um vor ihren Problemen wegzulaufen. Sie lernen sich in einer Hotelbar kennen, und obwohl die drei Frauen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Gemeinschaftliche Streifzüge durch die winterlich verzauberte Stadt konfrontieren sie mit ihrer Vergangenheit und führen sie zu besonderen Begegnungen. Und vor allem zu sich selbst.

„Wintersterne“; Isabelle Broome; Diana Verlag; ISBN: 978-3-453-35910-9

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.