So kommen Sie mit gesunden Augen durch den Winter

24.11.2015 09:53

Draußen eisig kalt, drinnen kuschelig warm - die Temperaturschwankungen, denen wir im Winter ausgesetzt sind, machen unseren Augen zu schaffen. Die Heizungsluft tut ihr übriges: Vor allem Menschen, die ohnehin schon zu trockenen Augen neigen, laufen unter den extremen Bedingungen des Winters Gefahr, dass sich das empfindliche Sehorgan entzündet.

Doch mit ein paar kleinen Tricks können Sie ganz einfach schmerzlichen Entzündungen und unangenehm trockenen und brennenden Augen vorbeugen:


1. Regelmäßig Stoßlüften:

Sorgen Sie für ein gutes Raumklima, in dem Sie mindestens zweimal am Tag kurz stoßlüften. Energie-Experten empfehlen, dabei die Fenster ca. 5-10 Minuten komplett zu öffnen.
 

2. Auf Luftfeuchtigkeit achten:

Trockene Heizungsluft stellt für die Augen  eine große Belastung dar, da sie den Augen nach und nach Feuchtigkeit entzieht. Die Folge sind Jucken, Brennen und schnelles Ermüden. Und: trockene Augen sind extrem anfällig für Entzündungen. Das Aufstellen von Wasserschälchen auf der Heizung ist hier ein bewährtes Mittel, da das langsam verdunstende Wasser zu einer ausgewogenen Luftfeuchtigkeit beiträgt.
 

3. Zugluft meiden:

Wenn die Augen ohnehin schon trocken sind, stellt Zugluft eine extreme Belastung dar. Sie kann die Augenoberfläche reizen und entzieht zusätzlich Flüssigkeit. Achten Sie daher darauf, dass Lüftungsanlagen, z.B. das Gebläse im Auto, nie direkt auf Ihre Augen ausgerichtet sind.
 

4. Pause machen:

Langes Arbeiten am PC ist äußerst anstrengend für die Augen. Der Körper "vergisst" bei konzentriertem Arbeiten nämlich den natürlichen Lidschlag, der die Hornhaut mit Tränenflüssigkeit benetzt. Normal sind acht bis zehn Lidschläge pro Minute, bei hoher Konzentration finden diese nur ein bis zwei Mal pro Minute statt. So seltsam es klingen mag: Man sollte sich unbedingt angewöhnen, bei der Bildschirm-Arbeit häufiger zu zwinkern. Wichtig ist auch: öfter mal Pausen einlegen und den Blick in die Ferne schweifen lassen.
 

5. Sonnenschutz nicht vergessen:

Auch im Winter ist eine Sonnenbrille bei schönem Wetter Pflicht. Die UV-Strahlung der Wintersonne hat es in sich und vom Schnee wird sie zusätzlich reflektiert. Außerdem schützen Sonnenbrillen auch vor eisigem Wind, der die Augen stark belasten könnte (siehe Punkt 3). Eine Auswahl schicker Sonnenbrillen finden Sie bei uns im Shop >>.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.